Der Rasenmäher startet nicht, nachdem Öl verschüttet wurde, als die Kappe abgenommen wurde

Troy-Bilt Rasenmäher

Reparaturinformationen für den Pony 42, einen Rasenmäher der Marke Troy-Bilt.

Wiederholung: 1



Gepostet: 07/12/2019

Mein Rasenmäher wurde umgekippt und Öl wurde verschüttet. Öl gereinigt, Öl ersetzt, jetzt startet der Mäher nicht mehr. Warum?

2 Antworten

Gewählte Lösung

Rep: 2,2k

Das Feuer entzündet sich nicht und wird nicht aufgeladen

Möglicherweise ist das Öl an den Ringen im Zylinder vorbeigekommen. Dies kann auftreten, wenn es umgekippt wurde, oder Sie haben es möglicherweise überfüllt, als Sie Öl hinzugefügt haben.

Stellen Sie zunächst sicher, dass der Mäher nicht mit Öl überfüllt ist. Wenn dies der Fall ist, drehen Sie den Mäher auf der Seite des Ölfüllrohrs mit einer Pfanne nach oben, um das Öl aufzufangen, entfernen Sie den Öleinfülldeckel und lassen Sie das Öl in die Pfanne ablaufen. Nachdem das Öl nicht mehr austritt, stellen Sie den Mäher wieder auf alle vier Räder. (Ich würde übrigens nicht empfehlen, dieses Öl wieder im Mäher zu verwenden.)

Trennen Sie anschließend das Zündkerzenkabel von der Zündkerze, entfernen Sie die Zündkerze und überprüfen Sie sie auf Anzeichen von Öl im Zylinder (und um festzustellen, ob es ansonsten in gutem Zustand zu sein scheint). Während die Zündkerze herausgezogen ist (und ohne die Kraftstoffzündkapsel usw. zu drücken), ziehen Sie mehrmals am Startkabel (möglicherweise wird Öl aus dem Zündkerzenloch austreten). Reinigen Sie die Zündkerze (oder ersetzen Sie sie) und installieren Sie sie erneut. Schließen Sie dann das Zündkerzenkabel wieder sicher an.

Füllen Sie schrittweise neues Motoröl in den Mäher ein und achten Sie darauf, dass es nicht überfüllt wird. Schrauben Sie den Einfülldeckel wieder auf.

Stellen Sie sicher, dass frisches Gas vorhanden ist, drücken Sie einige Male auf die Zündkapsel und ziehen Sie daran. Wenn dies das Problem 'Nicht starten' löst, müssen Sie damit rechnen, dass während des Betriebs viel Rauch entsteht. Das restliche Öl muss abgebrannt werden. Lassen Sie es also einige Minuten laufen, und der Rauch sollte sich von selbst klären.

Viel Glück.

Wiederholung: 15,8k

Auf welcher Seite ist es umgekippt? Wenn es auf der Seite des Luftfilters umgekippt ist, ist möglicherweise Öl in die Airbox gelangt und hat den Filter verstopft. Möglicherweise ist auch Gas oder Öl in den Zylinder gelangt und hat ihn überflutet. Entfernen Sie die Zündkerze und ziehen Sie einige Male am Starterseil, um etwas im Zylinder auszublasen.

G. Hart