Kann nicht vom USB-Flash-Laufwerk booten

Lenovo Laptop

Reparaturanleitungen und Support für Laptops von Lenovo.

Wiederholung: 13



Gepostet: 29.01.2017

Hallo

Ich habe meine Festplatte von MBR auf GPT umgestellt und dann versucht, im UEFI-Modus zu booten, aber es wird eine Fehlermeldung angezeigt, dass kein bootfähiges Gerät vorhanden ist, obwohl ich versuche, mit Win 10 von einem USB-Flash-Laufwerk zu booten

Was bedeutet das ?

Jede Hilfe sehr geschätzt

12 Antworten

Rep: 385

Windows 8 und höher verwendet den UEFI-Modus und hat standardmäßig den GPT-Festplattenpartitionstyp. Daher erfordert die Installation von Windows 7 und einem niedrigeren Betriebssystem, das BIOS-basiert ist und eine MBR-Festplattenpartition verwendet, eine ordnungsgemäße Konfiguration, um erfolgreich zu sein.

Ich bin auf dasselbe Problem gestoßen, als ich von Windows 10 (aufgrund des aktuellen Fehlers - der erhöhten Internetnutzung durch Hintergrund-Apps und Systemupdates) zu Windows 7 gewechselt bin.

Obwohl es als gelöst markiert ist, habe ich mir trotzdem die Zeit genommen, meinen Kommentar hinzuzufügen, in der Hoffnung, zukünftigen Lesern dieses Threads zu helfen.

UEFI verfügt über eine Funktion namens 'Safe Boot', die dem Loader eine zusätzliche Sicherheitsebene hinzufügt und das Booten von externen Quellen wie einem bootfähigen USB-Laufwerk oder einer CD verhindert. Selbst wenn Sie ein bootfähiges Flash-Laufwerk oder eine bootfähige CD erstellen, wird diese daher nicht im Startmenü oder beim Booten angezeigt.

Samsung Galaxy S8 + Bildschirm Ersatz

Voraussetzung:

Sichern Sie alle erforderlichen Daten auf einem externen Laufwerk / Flash-Laufwerk / oder einer anderen Einheit. Sichern Sie nicht nur auf derselben Festplatte mit einer anderen Partition, da Sie möglicherweise alle aktuellen Partitionen auf der Festplatte löschen, um eine neue Kopie von Windows 7 zu installieren. Siehe Hinweis unten.

Was wir tun können:

1. Deaktivieren Sie den sicheren Start und ändern Sie den Startmodus in den CSM / Legacy-BIOS-Modus.

2. Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk / eine bootfähige CD, die für UEFI akzeptabel / kompatibel ist.

1. Option: Deaktivieren Sie den sicheren Start und ändern Sie den Startmodus in den CSM / Legacy-BIOS-Modus.

1. Seite BIOS-Einstellungen laden ((Gehen Sie zu BIOS-Einstellungen auf Ihrem PC / Laptop, die sich von verschiedenen Marken unterscheiden. Drücken Sie normalerweise beim Laden des Geräts und bevor das Betriebssystem-Logo auf dem Bildschirm angezeigt wird, die Taste [F2]. Suchen Sie einfach im Internet, wie es geht Gehen Sie zu Ihren BIOS-Einstellungen, die auf Ihrer Marke basieren.)

2. Deaktivieren Sie die Option für den sicheren Start in den BIOS-Sicherheitseinstellungen.

3.Finden Sie in Ihren BIOS-Einstellungen den Startmodus und wechseln Sie vom UEFI-Start (Unified Extensible Firmware Inferface) zum CSM-Start (Compability Support Mode) / Legacy-BIOS-Modus. Denken Sie daran, dass UEFI den GPT-Partitionstyp und CSM MBR verwendet. (Verweis auf GPT und CSM unter Link unten)

4.a Machen Sie aus der BIOS-Startreihenfolge den USB als erste Priorität / ersten Start. (Denken Sie daran, diese Option nach der Installation zurückzusetzen, um zukünftige Fehler beim Booten der Einheit mit angeschlossenem USB-Laufwerk an ihrem Port zu vermeiden.)

oder

b. Sie können 4.a überspringen und einfach die Startoption-Menütaste drücken, bevor das Betriebssystemlogo während des Startvorgangs angezeigt wird. Bei den meisten Marken ist es normalerweise [F8] oder [F10] oder [F11] oder [F12]. Wählen Sie dann USB aus dem Boot-Menü aus den Optionen.

5. Speichern und beenden Sie das BIOS

6. Booten Sie vom Installationsprogramm und installieren Sie das Betriebssystem.

Hinweis:

Wenn Ihr aktuelles Betriebssystem Windows 8 oder höher ist, verwendet es, wie gesagt, standardmäßig eine Festplatte vom Typ GPT-Partition, nicht MBR. Daher müssen Sie die Festplatte in MBR konvertieren oder alle Partitionen löschen, bis die Festplatte vollständig nicht zugewiesen ist (was bedeutet, dass alle Ihre wertvollen Dateien verloren gehen) ) Erstellen Sie dann neue Partitionen für Ihr Windows 7-System und Ihr Datenlaufwerk.

2. Option: Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk / eine bootfähige CD, die für UEFI akzeptabel / kompatibel ist.

Wiederholung: 100,4k

m.elsayed00 Sie müssen ins BIOS gehen und die Einstellungen ändern, um das USB-Laufwerk zu akzeptieren. Sie finden es in den Boot-Optionen (nicht 100% sicher bei Lenovo, aber die meisten BIOS finden Sie in den Boot-Optionen) und müssen von Legacy zu EUFI wechseln. Wenn es bereits in Eufi ist, wechseln Sie zurück in die andere Richtung. Speichern Sie Ihre Änderungen, starten Sie das Startmenü und wählen Sie das Laufwerk aus, das jetzt sichtbar sein soll. Hoffe das hilft

Bemerkungen:

Danke Jim für deine AntwortAber ich hatte das bereits getan und es gibt eine Meldung, dass es auch kein bootfähiges Gerät gibtSelbst wenn ich meinen USB-Flash aus dem Schnellstart oder aus dem Legacy-Modus im BIOS auswähle und immer noch nicht funktioniert, weiß ich nicht warum?!

29.01.2017 durch m.elsayed00

Wie hast du das gemacht? So komisch, denn auf meinem Lenovo T410 gibt es überhaupt keinen UEFI-Boot-Modus :-D

02/01/2020 durch depeche1977

Rep: 385

Hoffe das hilft-Calvin Mogilinski

1) Stellen Sie sicher, dass Ihr USB-Boot auf einem funktionierenden Computer angezeigt wird, bevor Sie das neue BIOS ausprobieren

2) CSM- oder Legacy-Auswahl ist für das Booten von Windows 7 gedacht, und die UEFI-Auswahl ist für Windows 8.

3) Wenn Sie anfangen, drücken Sie F10 / F11 (oder eine beliebige Taste) für die Startoptionen und wenn Sie Kategorien als entfernbar, fest, CD usw. sehen. Wählen Sie nicht entfernbar, wählen Sie fest. Sie sehen Ihren Festplatten- und USB-Stick

-------------------------------------------------- -------------------------------------------------- -------------------------

Windows 8 und höher verwendet den UEFI-Modus und hat standardmäßig den GPT-Festplattenpartitionstyp. Daher erfordert die Installation von Windows 7 und einem niedrigeren Betriebssystem, das BIOS-basiert ist und eine MBR-Festplattenpartition verwendet, eine ordnungsgemäße Konfiguration, um erfolgreich zu sein.

Ich bin auf dasselbe Problem gestoßen, als ich von Windows 10 (aufgrund des aktuellen Fehlers - der erhöhten Internetnutzung durch Hintergrund-Apps und Systemupdates) zu Windows 7 gewechselt bin.

Obwohl es als gelöst markiert ist, habe ich mir dennoch die Zeit genommen, meine Lösung hinzuzufügen, um zukünftigen Lesern dieses Threads zu helfen.

UEFI verfügt über eine Funktion namens 'Safe Boot', die dem Loader eine zusätzliche Sicherheitsebene hinzufügt und das Booten von externen Quellen wie einem bootfähigen USB-Laufwerk oder einer CD verhindert. Selbst wenn Sie ein bootfähiges Flash-Laufwerk oder eine bootfähige CD erstellen, wird diese daher nicht im Startmenü oder beim Booten angezeigt.

Voraussetzung:

Sichern Sie alle erforderlichen Daten auf einem externen Laufwerk / Flash-Laufwerk / oder einer anderen Einheit. Sichern Sie nicht nur auf derselben Festplatte mit einer anderen Partition, da Sie möglicherweise alle aktuellen Partitionen auf der Festplatte löschen, um eine neue Kopie von Windows 7 zu installieren. Siehe Hinweis unten.

Was wir tun können:

Option 1. Deaktivieren Sie den sicheren Start und ändern Sie den Startmodus in den CSM / Legacy-BIOS-Modus.

Option 2. Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk / eine bootfähige CD, die für UEFI akzeptabel / kompatibel ist.

-------------------------------------------------- -------------------------------------------------- ------------------------

1. Option:

Deaktivieren Sie den sicheren Start und ändern Sie den Startmodus in den CSM / Legacy-BIOS-Modus.

1. Seite BIOS-Einstellungen laden ((Gehen Sie zu BIOS-Einstellungen auf Ihrem PC / Laptop, die sich von verschiedenen Marken unterscheiden. Drücken Sie normalerweise beim Laden des Geräts und bevor das Betriebssystem-Logo auf dem Bildschirm angezeigt wird, die Taste [F2]. Suchen Sie einfach im Internet, wie es geht Gehen Sie zu Ihren BIOS-Einstellungen, die auf Ihrer Marke basieren.)

2. Deaktivieren Sie die Option für den sicheren Start in den BIOS-Sicherheitseinstellungen.

3.Finden Sie in Ihren BIOS-Einstellungen den Startmodus und wechseln Sie vom UEFI-Start (Unified Extensible Firmware Inferface) zum CSM-Start (Compability Support Mode) / Legacy-BIOS-Modus. Denken Sie daran, dass UEFI den GPT-Partitionstyp und CSM MBR verwendet. (Verweis auf GPT und CSM unter Link unten)

4.a Machen Sie aus der BIOS-Startreihenfolge den USB als erste Priorität / ersten Start. (Denken Sie daran, diese Option nach der Installation zurückzusetzen, um zukünftige Fehler beim Booten der Einheit mit angeschlossenem USB-Laufwerk an ihrem Port zu vermeiden.)

oder

b. Sie können 4.a überspringen und einfach die Startoption-Menütaste drücken, bevor das Betriebssystemlogo während des Startvorgangs angezeigt wird. Bei den meisten Marken ist es normalerweise [F8] oder [F10] oder [F11] oder [F12]. Wählen Sie dann USB aus dem Boot-Menü aus den Optionen.

5. Speichern und beenden Sie das BIOS

6. Booten Sie vom Installationsprogramm und installieren Sie das Betriebssystem.

Hinweis:

Wenn Ihr aktuelles Betriebssystem Windows 8 oder höher ist, verwendet es, wie gesagt, standardmäßig eine Festplatte vom Typ GPT-Partition, nicht MBR. Daher müssen Sie die Festplatte in MBR konvertieren oder alle Partitionen löschen, bis die Festplatte vollständig nicht zugewiesen ist (was bedeutet, dass alle Ihre wertvollen Dateien verloren gehen) ) Erstellen Sie dann neue Partitionen für Ihr Windows 7-System und Ihr Datenlaufwerk.

2. Option:

Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk / eine bootfähige CD, die für UEFI akzeptabel / kompatibel ist.

Rep: 385

Hoffe das hilft-Calvin Mogilinski

Windows 8 und höher verwendet den UEFI-Modus und hat standardmäßig den GPT-Festplattenpartitionstyp. Daher erfordert die Installation von Windows 7 und einem niedrigeren Betriebssystem, das BIOS-basiert ist und eine MBR-Festplattenpartition verwendet, eine ordnungsgemäße Konfiguration, um erfolgreich zu sein.

Ich bin auf dasselbe Problem gestoßen, als ich von Windows 10 (aufgrund des aktuellen Fehlers - der erhöhten Internetnutzung durch Hintergrund-Apps und Systemupdates) zu Windows 7 gewechselt bin.

Obwohl es als gelöst markiert ist, habe ich mir trotzdem die Zeit genommen, meinen Kommentar hinzuzufügen, in der Hoffnung, zukünftigen Lesern dieses Threads zu helfen.

UEFI verfügt über eine Funktion namens 'Safe Boot', die dem Loader zusätzliche Sicherheitsebene verleiht und das Booten von externen Quellen wie einem bootfähigen USB-Laufwerk oder einer CD verhindert. Selbst wenn Sie ein bootfähiges Flash-Laufwerk oder eine bootfähige CD erstellen, wird diese daher nicht im Startmenü oder beim Booten angezeigt.

Voraussetzung:

Sichern Sie alle erforderlichen Daten auf einem externen Laufwerk / Flash-Laufwerk / oder einer anderen Einheit. Sichern Sie nicht nur auf derselben Festplatte mit einer anderen Partition, da Sie möglicherweise alle aktuellen Partitionen auf der Festplatte löschen, um eine neue Kopie von Windows 7 zu installieren. Siehe Hinweis unten.

Was wir tun können:

1. Deaktivieren Sie den sicheren Start und ändern Sie den Startmodus in den CSM / Legacy-BIOS-Modus.

2. Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk / eine bootfähige CD, die für UEFI akzeptabel / kompatibel ist.

1. Option:

Deaktivieren Sie den sicheren Start und ändern Sie den Startmodus in den CSM / Legacy-BIOS-Modus.

1. Seite BIOS-Einstellungen laden ((Gehen Sie zu BIOS-Einstellungen auf Ihrem PC / Laptop, die sich von verschiedenen Marken unterscheiden. Drücken Sie normalerweise beim Laden des Geräts und bevor das Betriebssystem-Logo auf dem Bildschirm angezeigt wird, die Taste [F2]. Suchen Sie einfach im Internet, wie es geht Gehen Sie zu Ihren BIOS-Einstellungen, die auf Ihrer Marke basieren.)

2. Deaktivieren Sie die Option für den sicheren Start in den BIOS-Sicherheitseinstellungen.

3.Finden Sie in Ihren BIOS-Einstellungen den Startmodus und wechseln Sie vom UEFI-Start (Unified Extensible Firmware Inferface) zum CSM-Start (Compability Support Mode) / Legacy-BIOS-Modus. Denken Sie daran, dass UEFI den GPT-Partitionstyp und CSM MBR verwendet. (Verweis auf GPT und CSM unter Link unten)

4.a Machen Sie aus der BIOS-Startreihenfolge den USB als erste Priorität / ersten Start. (Denken Sie daran, diese Option nach der Installation zurückzusetzen, um zukünftige Fehler beim Booten der Einheit mit angeschlossenem USB-Laufwerk an ihrem Port zu vermeiden.)

oder

b. Sie können 4.a überspringen und einfach die Startoption-Menütaste drücken, bevor das Betriebssystemlogo während des Startvorgangs angezeigt wird. Bei den meisten Marken ist es normalerweise [F8] oder [F10] oder [F11] oder [F12]. Wählen Sie dann USB aus dem Boot-Menü aus den Optionen.

5. Speichern und beenden Sie das BIOS

6. Booten Sie vom Installationsprogramm und installieren Sie das Betriebssystem.

Hinweis:

Wenn Ihr aktuelles Betriebssystem Windows 8 oder höher ist, verwendet es, wie gesagt, standardmäßig eine Festplatte vom Typ GPT-Partition, nicht MBR. Daher müssen Sie die Festplatte in MBR konvertieren oder alle Partitionen löschen, bis die Festplatte vollständig nicht zugewiesen ist (was bedeutet, dass alle Ihre wertvollen Dateien verloren gehen) ) Erstellen Sie dann neue Partitionen für Ihr Windows 7-System und Ihr Datenlaufwerk.

2. Option:

Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk / eine bootfähige CD, die für UEFI akzeptabel / kompatibel ist.

Bemerkungen:

Wer auch immer du warst ... du bist jetzt MEIN HELD !!

24.09.2019 durch Barbara Hatfield

Rep: 385

Hoffe das hilft-Calvin Mogilinski

Windows 8 und höher verwendet den UEFI-Modus und hat standardmäßig den GPT-Festplattenpartitionstyp. Daher erfordert die Installation von Windows 7 und einem niedrigeren Betriebssystem, das BIOS-basiert ist und eine MBR-Festplattenpartition verwendet, eine ordnungsgemäße Konfiguration, um erfolgreich zu sein.

Ich bin auf dasselbe Problem gestoßen, als ich von Windows 10 (aufgrund des aktuellen Fehlers - der erhöhten Internetnutzung durch Hintergrund-Apps und Systemupdates) zu Windows 7 gewechselt bin.

Obwohl es als gelöst markiert ist, habe ich mir trotzdem die Zeit genommen, meinen Kommentar hinzuzufügen, in der Hoffnung, zukünftigen Lesern dieses Threads zu helfen.

UEFI verfügt über eine Funktion namens 'Safe Boot', die dem Loader zusätzliche Sicherheitsebene verleiht und das Booten von externen Quellen wie einem bootfähigen USB-Laufwerk oder einer CD verhindert. Selbst wenn Sie ein bootfähiges Flash-Laufwerk oder eine bootfähige CD erstellen, wird diese daher nicht im Startmenü oder beim Booten angezeigt.

Voraussetzung:

Sichern Sie alle erforderlichen Daten auf einem externen Laufwerk / Flash-Laufwerk / oder einer anderen Einheit. Sichern Sie nicht nur auf derselben Festplatte mit einer anderen Partition, da Sie möglicherweise alle aktuellen Partitionen auf der Festplatte löschen, um eine neue Kopie von Windows 7 zu installieren. Siehe Hinweis unten.

Was wir tun können:

1. Deaktivieren Sie den sicheren Start und ändern Sie den Startmodus in den CSM / Legacy-BIOS-Modus.

2. Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk / eine bootfähige CD, die für UEFI akzeptabel / kompatibel ist.

1. Option:

Deaktivieren Sie den sicheren Start und ändern Sie den Startmodus in den CSM / Legacy-BIOS-Modus.

1. Seite BIOS-Einstellungen laden ((Gehen Sie zu BIOS-Einstellungen auf Ihrem PC / Laptop, die sich von verschiedenen Marken unterscheiden. Drücken Sie normalerweise beim Laden des Geräts und bevor das Betriebssystem-Logo auf dem Bildschirm angezeigt wird, die Taste [F2]. Suchen Sie einfach im Internet, wie es geht Gehen Sie zu Ihren BIOS-Einstellungen, die auf Ihrer Marke basieren.)

2. Deaktivieren Sie die Option für den sicheren Start in den BIOS-Sicherheitseinstellungen.

3.Finden Sie in Ihren BIOS-Einstellungen den Startmodus und wechseln Sie vom UEFI-Start (Unified Extensible Firmware Inferface) zum CSM-Start (Compability Support Mode) / Legacy-BIOS-Modus. Denken Sie daran, dass UEFI den GPT-Partitionstyp und CSM MBR verwendet. (Verweis auf GPT und CSM unter Link unten)

4.a Machen Sie aus der BIOS-Startreihenfolge den USB als erste Priorität / ersten Start. (Denken Sie daran, diese Option nach der Installation zurückzusetzen, um zukünftige Fehler beim Booten der Einheit mit angeschlossenem USB-Laufwerk an ihrem Port zu vermeiden.)

oder

b. Sie können 4.a überspringen und einfach die Startoption-Menütaste drücken, bevor das Betriebssystemlogo während des Startvorgangs angezeigt wird. Bei den meisten Marken ist es normalerweise [F8] oder [F10] oder [F11] oder [F12]. Wählen Sie dann USB aus dem Boot-Menü aus den Optionen.

5. Speichern und beenden Sie das BIOS

6. Booten Sie vom Installationsprogramm und installieren Sie das Betriebssystem.

Hinweis:

Wenn Ihr aktuelles Betriebssystem Windows 8 oder höher ist, verwendet es, wie gesagt, standardmäßig eine Festplatte vom Typ GPT-Partition, nicht MBR. Daher müssen Sie die Festplatte in MBR konvertieren oder alle Partitionen löschen, bis die Festplatte vollständig nicht zugewiesen ist (was bedeutet, dass alle Ihre wertvollen Dateien verloren gehen) ) Erstellen Sie dann neue Partitionen für Ihr Windows 7-System und Ihr Datenlaufwerk.

2. Option:

Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk / eine bootfähige CD, die für UEFI akzeptabel / kompatibel ist.

Rep: 385

Hoffe das hilft-Calvin Mogilinski

Windows 8 und höher verwendet den UEFI-Modus und hat standardmäßig den GPT-Festplattenpartitionstyp. Daher erfordert die Installation von Windows 7 und einem niedrigeren Betriebssystem, das BIOS-basiert ist und eine MBR-Festplattenpartition verwendet, eine ordnungsgemäße Konfiguration, um erfolgreich zu sein.

Ich bin auf dasselbe Problem gestoßen, als ich von Windows 10 (aufgrund des aktuellen Fehlers - der erhöhten Internetnutzung durch Hintergrund-Apps und Systemupdates) zu Windows 7 gewechselt bin.

Obwohl es als gelöst markiert ist, habe ich mir trotzdem die Zeit genommen, meinen Kommentar hinzuzufügen, in der Hoffnung, zukünftigen Lesern dieses Threads zu helfen.

UEFI verfügt über eine Funktion namens 'Safe Boot', die dem Loader zusätzliche Sicherheitsebene verleiht und das Booten von externen Quellen wie einem bootfähigen USB-Laufwerk oder einer CD verhindert. Selbst wenn Sie ein bootfähiges Flash-Laufwerk oder eine bootfähige CD erstellen, wird diese daher nicht im Startmenü oder beim Booten angezeigt.

Voraussetzung:

Sichern Sie alle erforderlichen Daten auf einem externen Laufwerk / Flash-Laufwerk / oder einer anderen Einheit. Sichern Sie nicht nur auf derselben Festplatte mit einer anderen Partition, da Sie möglicherweise alle aktuellen Partitionen auf der Festplatte löschen, um eine neue Kopie von Windows 7 zu installieren. Siehe Hinweis unten.

Was wir tun können:

1. Deaktivieren Sie den sicheren Start und ändern Sie den Startmodus in den CSM / Legacy-BIOS-Modus.

2. Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk / eine bootfähige CD, die für UEFI akzeptabel / kompatibel ist.

1. Option:

Deaktivieren Sie den sicheren Start und ändern Sie den Startmodus in den CSM / Legacy-BIOS-Modus.

1. Seite BIOS-Einstellungen laden ((Gehen Sie zu BIOS-Einstellungen auf Ihrem PC / Laptop, die sich von verschiedenen Marken unterscheiden. Drücken Sie normalerweise beim Laden des Geräts und bevor das Betriebssystem-Logo auf dem Bildschirm angezeigt wird, die Taste [F2]. Suchen Sie einfach im Internet, wie es geht Gehen Sie zu Ihren BIOS-Einstellungen, die auf Ihrer Marke basieren.)

2. Deaktivieren Sie die Option für den sicheren Start in den BIOS-Sicherheitseinstellungen.

3.Finden Sie in Ihren BIOS-Einstellungen den Startmodus und wechseln Sie vom UEFI-Start (Unified Extensible Firmware Inferface) zum CSM-Start (Compability Support Mode) / Legacy-BIOS-Modus. Denken Sie daran, dass UEFI den GPT-Partitionstyp und CSM MBR verwendet. (Verweis auf GPT und CSM unter Link unten)

4.a Machen Sie aus der BIOS-Startreihenfolge den USB als erste Priorität / ersten Start. (Denken Sie daran, diese Option nach der Installation zurückzusetzen, um zukünftige Fehler beim Booten der Einheit mit angeschlossenem USB-Laufwerk an ihrem Port zu vermeiden.)

oder

b. Sie können 4.a überspringen und einfach die Startoption-Menütaste drücken, bevor das Betriebssystemlogo während des Startvorgangs angezeigt wird. Bei den meisten Marken ist es normalerweise [F8] oder [F10] oder [F11] oder [F12]. Wählen Sie dann USB aus dem Boot-Menü aus den Optionen.

5. Speichern und beenden Sie das BIOS

6. Booten Sie vom Installationsprogramm und installieren Sie das Betriebssystem.

Hinweis:

Wenn Ihr aktuelles Betriebssystem Windows 8 oder höher ist, verwendet es, wie gesagt, standardmäßig eine Festplatte vom Typ GPT-Partition, nicht MBR. Daher müssen Sie die Festplatte in MBR konvertieren oder alle Partitionen löschen, bis die Festplatte vollständig nicht zugewiesen ist (was bedeutet, dass alle Ihre wertvollen Dateien verloren gehen) ) Erstellen Sie dann neue Partitionen für Ihr Windows 7-System und Ihr Datenlaufwerk.

2. Option:

Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk / eine bootfähige CD, die für UEFI akzeptabel / kompatibel ist.

[ Hoffe das hilft-Calvin Mogilinski Windows 8 und höher verwendet den UEFI-Modus und hat standardmäßig den GPT-Festplattenpartitionstyp. Daher erfordert die Installation von Windows 7 und einem niedrigeren Betriebssystem, das BIOS-basiert ist und eine MBR-Festplattenpartition verwendet, eine ordnungsgemäße Konfiguration, um erfolgreich zu sein. Ich bin auf dasselbe Problem gestoßen, als ich von Windows 10 (aufgrund des aktuellen Fehlers - der erhöhten Internetnutzung durch Hintergrund-Apps und Systemupdates) zu Windows 7 gewechselt bin. Obwohl es als gelöst markiert ist, habe ich mir trotzdem die Zeit genommen, meinen Kommentar hinzuzufügen in der Hoffnung, zukünftigen Lesern dieses Threads zu helfen. UEFI verfügt über eine Funktion namens 'Safe Boot', die dem Loader zusätzliche Sicherheitsebene verleiht und das Booten von externen Quellen wie einem bootfähigen USB-Laufwerk oder einer CD verhindert. Selbst wenn Sie ein bootfähiges Flash-Laufwerk oder eine bootfähige CD erstellen, wird diese daher nicht im Startmenü oder beim Booten angezeigt. == Voraussetzung: == Sichern Sie alle erforderlichen Daten auf einem externen Laufwerk / Flash-Laufwerk / oder einer anderen Einheit. Sichern Sie nicht nur auf derselben Festplatte mit einer anderen Partition, da Sie möglicherweise alle aktuellen Partitionen auf der Festplatte löschen, um eine neue Kopie von Windows 7 zu installieren. Siehe Hinweis unten. == Was wir tun können: == 1. Deaktivieren Sie den sicheren Start und ändern Sie den Startmodus in den CSM / Legacy-BIOS-Modus. 2. Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk / eine bootfähige CD, die für UEFI akzeptabel / kompatibel ist. == 1. Option: == Deaktivieren Sie den sicheren Start und ändern Sie den Startmodus in den CSM / Legacy-BIOS-Modus. 1. Seite BIOS-Einstellungen laden ((Gehen Sie zu BIOS-Einstellungen auf Ihrem PC / Laptop, die sich von verschiedenen Marken unterscheiden. Drücken Sie normalerweise beim Laden des Geräts und bevor das Betriebssystem-Logo auf dem Bildschirm angezeigt wird, die Taste [F2]. Suchen Sie einfach im Internet, wie es geht Wechseln Sie zu Ihren BIOS-Einstellungen, die auf Ihrer Marke basieren.) 2. Deaktivieren Sie die Option für den sicheren Start in den BIOS-Sicherheitseinstellungen. 3. Suchen Sie in Ihren BIOS-Einstellungen den Startmodus und wechseln Sie vom UEFI-Start (Unified Extensible Firmware Inferface) zum CSM-Start (Compability Support Mode). / Legacy-Start im BIOS-Modus. Denken Sie daran, dass UEFI den GPT-Partitionstyp und CSM MBR verwendet. (Referenz zu GPT und CSM unter dem folgenden Link) 4.a Stellen Sie in der BIOS-Startreihenfolge den USB als erste Priorität / ersten Start her. (Denken Sie daran, zurückzusetzen Diese Option nach der Installation, um zukünftige Fehler beim Booten des Geräts mit angeschlossenem USB-Laufwerk am Anschluss zu vermeiden. oder b. Sie können 4.a überspringen und einfach die Startoption-Menütaste drücken, bevor das OS-Logo während des Bootens angezeigt wird. Normalerweise ist es [F8]. oder [F10] oder [F11] oder [F12] bei den meisten Marken. Wählen Sie dann USB aus dem Startmenü von Optionen. 5. Speichern Sie das BIOS und beenden Sie es. 6. Starten Sie vom Installationsprogramm und installieren Sie das Betriebssystem. Hinweis: Wenn Ihr aktuelles Betriebssystem Windows 8 oder höher ist, verwendet es, wie bereits erwähnt, standardmäßig eine Festplatte vom Typ GPT-Partition, nicht MBR. Daher müssen Sie die Festplatte in MBR konvertieren oder alle Partitionen löschen, bis die Festplatte vollständig nicht zugewiesen ist (was bedeutet, dass Sie alle Dateien verlieren wertvolle Dateien) erstellen Sie dann neue Partitionen für Ihr Windows 7-System und Ihr Datenlaufwerk. == 2. Option: == Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk / eine bootfähige CD, die für UEFI akzeptabel / kompatibel ist.

| Video zum Erstellen eines bootfähigen USB-Laufwerks / einer bootfähigen CD mit UEFI]

Rep: 385

Hoffe das hilft-Calvin Mogilinski

Windows 8 und höher verwendet den UEFI-Modus und hat standardmäßig den GPT-Festplattenpartitionstyp. Daher erfordert die Installation von Windows 7 und einem niedrigeren Betriebssystem, das BIOS-basiert ist und eine MBR-Festplattenpartition verwendet, eine ordnungsgemäße Konfiguration, um erfolgreich zu sein.

Ich bin auf dasselbe Problem gestoßen, als ich von Windows 10 (aufgrund des aktuellen Fehlers - der erhöhten Internetnutzung durch Hintergrund-Apps und Systemupdates) zu Windows 7 gewechselt bin.

Obwohl es als gelöst markiert ist, habe ich mir trotzdem die Zeit genommen, meinen Kommentar hinzuzufügen, in der Hoffnung, zukünftigen Lesern dieses Threads zu helfen.

UEFI verfügt über eine Funktion namens 'Safe Boot', die dem Loader zusätzliche Sicherheitsebene verleiht und das Booten von externen Quellen wie einem bootfähigen USB-Laufwerk oder einer CD verhindert. Selbst wenn Sie ein bootfähiges Flash-Laufwerk oder eine bootfähige CD erstellen, wird diese daher nicht im Startmenü oder beim Booten angezeigt.

Voraussetzung:

Sichern Sie alle erforderlichen Daten auf einem externen Laufwerk / Flash-Laufwerk / oder einer anderen Einheit. Sichern Sie nicht nur auf derselben Festplatte mit einer anderen Partition, da Sie möglicherweise alle aktuellen Partitionen auf der Festplatte löschen, um eine neue Kopie von Windows 7 zu installieren. Siehe Hinweis unten.

Was wir tun können:

1. Deaktivieren Sie den sicheren Start und ändern Sie den Startmodus in den CSM / Legacy-BIOS-Modus.

2. Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk / eine bootfähige CD, die für UEFI akzeptabel / kompatibel ist.

1. Option:

Deaktivieren Sie den sicheren Start und ändern Sie den Startmodus in den CSM / Legacy-BIOS-Modus.

1. Seite BIOS-Einstellungen laden ((Gehen Sie zu BIOS-Einstellungen auf Ihrem PC / Laptop, die sich von verschiedenen Marken unterscheiden. Drücken Sie normalerweise beim Laden des Geräts und bevor das Betriebssystem-Logo auf dem Bildschirm angezeigt wird, die Taste [F2]. Suchen Sie einfach im Internet, wie es geht Gehen Sie zu Ihren BIOS-Einstellungen, die auf Ihrer Marke basieren.)

2. Deaktivieren Sie die Option für den sicheren Start in den BIOS-Sicherheitseinstellungen.

3.Finden Sie in Ihren BIOS-Einstellungen den Startmodus und wechseln Sie vom UEFI-Start (Unified Extensible Firmware Inferface) zum CSM-Start (Compability Support Mode) / Legacy-BIOS-Modus. Denken Sie daran, dass UEFI den GPT-Partitionstyp und CSM MBR verwendet. (Verweis auf GPT und CSM unter Link unten)

4.a Machen Sie aus der BIOS-Startreihenfolge den USB als erste Priorität / ersten Start. (Denken Sie daran, diese Option nach der Installation zurückzusetzen, um zukünftige Fehler beim Booten der Einheit mit angeschlossenem USB-Laufwerk an ihrem Port zu vermeiden.)

oder

b. Sie können 4.a überspringen und einfach die Startoption-Menütaste drücken, bevor das Betriebssystemlogo während des Startvorgangs angezeigt wird. Bei den meisten Marken ist es normalerweise [F8] oder [F10] oder [F11] oder [F12]. Wählen Sie dann USB aus dem Boot-Menü aus den Optionen.

5. Speichern und beenden Sie das BIOS

6. Booten Sie vom Installationsprogramm und installieren Sie das Betriebssystem.

Hinweis:

Wenn Ihr aktuelles Betriebssystem Windows 8 oder höher ist, verwendet es, wie gesagt, standardmäßig eine Festplatte vom Typ GPT-Partition, nicht MBR. Daher müssen Sie die Festplatte in MBR konvertieren oder alle Partitionen löschen, bis die Festplatte vollständig nicht zugewiesen ist (was bedeutet, dass alle Ihre wertvollen Dateien verloren gehen) ) Erstellen Sie dann neue Partitionen für Ihr Windows 7-System und Ihr Datenlaufwerk.

2. Option:

Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk / eine bootfähige CD, die für UEFI akzeptabel / kompatibel ist.

Hoffe das hilft-Calvin Mogilinski

Windows 8 und höher verwendet den UEFI-Modus und hat standardmäßig den GPT-Festplattenpartitionstyp. Daher erfordert die Installation von Windows 7 und einem niedrigeren Betriebssystem, das BIOS-basiert ist und eine MBR-Festplattenpartition verwendet, eine ordnungsgemäße Konfiguration, um erfolgreich zu sein.

Ich bin auf dasselbe Problem gestoßen, als ich von Windows 10 (aufgrund des aktuellen Fehlers - der erhöhten Internetnutzung durch Hintergrund-Apps und Systemupdates) zu Windows 7 gewechselt bin.

Obwohl es als gelöst markiert ist, habe ich mir trotzdem die Zeit genommen, meinen Kommentar hinzuzufügen, in der Hoffnung, zukünftigen Lesern dieses Threads zu helfen.

UEFI verfügt über eine Funktion namens 'Safe Boot', die dem Loader zusätzliche Sicherheitsebene verleiht und das Booten von externen Quellen wie einem bootfähigen USB-Laufwerk oder einer CD verhindert. Selbst wenn Sie ein bootfähiges Flash-Laufwerk oder eine bootfähige CD erstellen, wird diese daher nicht im Startmenü oder beim Booten angezeigt.

Voraussetzung:

Sichern Sie alle erforderlichen Daten auf einem externen Laufwerk / Flash-Laufwerk / oder einer anderen Einheit. Sichern Sie nicht nur auf derselben Festplatte mit einer anderen Partition, da Sie möglicherweise alle aktuellen Partitionen auf der Festplatte löschen, um eine neue Kopie von Windows 7 zu installieren. Siehe Hinweis unten.

Was wir tun können:

1. Deaktivieren Sie den sicheren Start und ändern Sie den Startmodus in den CSM / Legacy-BIOS-Modus.

2. Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk / eine bootfähige CD, die für UEFI akzeptabel / kompatibel ist.

1. Option:

Deaktivieren Sie den sicheren Start und ändern Sie den Startmodus in den CSM / Legacy-BIOS-Modus.

1. Seite BIOS-Einstellungen laden ((Gehen Sie zu BIOS-Einstellungen auf Ihrem PC / Laptop, die sich von verschiedenen Marken unterscheiden. Drücken Sie normalerweise beim Laden des Geräts und bevor das Betriebssystem-Logo auf dem Bildschirm angezeigt wird, die Taste [F2]. Suchen Sie einfach im Internet, wie es geht Gehen Sie zu Ihren BIOS-Einstellungen, die auf Ihrer Marke basieren.)

2. Deaktivieren Sie die Option für den sicheren Start in den BIOS-Sicherheitseinstellungen.

3.Finden Sie in Ihren BIOS-Einstellungen den Startmodus und wechseln Sie vom UEFI-Start (Unified Extensible Firmware Inferface) zum CSM-Start (Compability Support Mode) / Legacy-BIOS-Modus. Denken Sie daran, dass UEFI den GPT-Partitionstyp und CSM MBR verwendet. (Verweis auf GPT und CSM unter Link unten)

4.a Machen Sie aus der BIOS-Startreihenfolge den USB als erste Priorität / ersten Start. (Denken Sie daran, diese Option nach der Installation zurückzusetzen, um zukünftige Fehler beim Booten der Einheit mit angeschlossenem USB-Laufwerk an ihrem Port zu vermeiden.)

oder

b. Sie können 4.a überspringen und einfach die Startoption-Menütaste drücken, bevor das Betriebssystemlogo während des Startvorgangs angezeigt wird. Bei den meisten Marken ist es normalerweise [F8] oder [F10] oder [F11] oder [F12]. Wählen Sie dann USB aus dem Boot-Menü aus den Optionen.

5. Speichern und beenden Sie das BIOS

6. Booten Sie vom Installationsprogramm und installieren Sie das Betriebssystem.

Hinweis:

Wenn Ihr aktuelles Betriebssystem Windows 8 oder höher ist, verwendet es, wie gesagt, standardmäßig eine Festplatte vom Typ GPT-Partition, nicht MBR. Daher müssen Sie die Festplatte in MBR konvertieren oder alle Partitionen löschen, bis die Festplatte vollständig nicht zugewiesen ist (was bedeutet, dass alle Ihre wertvollen Dateien verloren gehen) ) Erstellen Sie dann neue Partitionen für Ihr Windows 7-System und Ihr Datenlaufwerk.

2. Option:

Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk / eine bootfähige CD, die für UEFI akzeptabel / kompatibel ist.

https: //www.youtube.com/watch? v = ic5vSYCa ...

Rep: 385

Windows 8 und höher verwendet den UEFI-Modus und hat standardmäßig den GPT-Festplattenpartitionstyp. Daher erfordert die Installation von Windows 7 und einem niedrigeren Betriebssystem, das BIOS-basiert ist und eine MBR-Festplattenpartition verwendet, eine ordnungsgemäße Konfiguration, um erfolgreich zu sein.

Ich bin auf dasselbe Problem gestoßen, als ich von Windows 10 (aufgrund des aktuellen Fehlers - der erhöhten Internetnutzung durch Hintergrund-Apps und Systemupdates) zu Windows 7 gewechselt bin.

Obwohl es als gelöst markiert ist, habe ich mir trotzdem die Zeit genommen, meinen Kommentar hinzuzufügen, in der Hoffnung, zukünftigen Lesern dieses Threads zu helfen.

UEFI verfügt über eine Funktion namens 'Safe Boot', die dem Loader zusätzliche Sicherheitsebene verleiht und das Booten von externen Quellen wie einem bootfähigen USB-Laufwerk oder einer bootfähigen CD verhindert. Selbst wenn Sie ein bootfähiges Flash-Laufwerk oder eine bootfähige CD erstellen, wird es daher nicht im Startmenü oder beim Booten angezeigt.

Voraussetzung:

Sichern Sie alle erforderlichen Daten auf einem externen Laufwerk / Flash-Laufwerk / oder einer anderen Einheit. Sichern Sie nicht nur auf derselben Festplatte mit einer anderen Partition, da Sie möglicherweise alle aktuellen Partitionen auf der Festplatte löschen, um eine neue Kopie von Windows 7 zu installieren. Siehe Hinweis unten.

Was wir tun können:

1. Deaktivieren Sie den sicheren Start und ändern Sie den Startmodus in den CSM / Legacy-BIOS-Modus.

2. Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk / eine bootfähige CD, die für UEFI akzeptabel / kompatibel ist.

1. Option: Deaktivieren Sie den sicheren Start und ändern Sie den Startmodus in den CSM / Legacy-BIOS-Modus.

1. Seite BIOS-Einstellungen laden ((Gehen Sie zu BIOS-Einstellungen auf Ihrem PC / Laptop, die sich von verschiedenen Marken unterscheiden. Drücken Sie normalerweise beim Laden des Geräts und bevor das Betriebssystem-Logo auf dem Bildschirm angezeigt wird, die Taste [F2]. Suchen Sie einfach im Internet, wie es geht Gehen Sie zu Ihren BIOS-Einstellungen, die auf Ihrer Marke basieren.)

2. Deaktivieren Sie die Option für den sicheren Start in den BIOS-Sicherheitseinstellungen.

3.Finden Sie in Ihren BIOS-Einstellungen den Startmodus und wechseln Sie vom UEFI-Start (Unified Extensible Firmware Inferface) zum CSM-Start (Compability Support Mode) / Legacy-BIOS-Modus. Denken Sie daran, dass UEFI den GPT-Partitionstyp und CSM MBR verwendet. (Verweis auf GPT und CSM unter Link unten)

4.a Machen Sie aus der BIOS-Startreihenfolge den USB als erste Priorität / ersten Start. (Denken Sie daran, diese Option nach der Installation zurückzusetzen, um zukünftige Fehler beim Booten der Einheit mit angeschlossenem USB-Laufwerk an ihrem Port zu vermeiden.)

oder

b. Sie können 4.a überspringen und einfach die Startoption-Menütaste drücken, bevor das Betriebssystemlogo während des Startvorgangs angezeigt wird. Bei den meisten Marken ist es normalerweise [F8] oder [F10] oder [F11] oder [F12]. Wählen Sie dann USB aus dem Boot-Menü aus den Optionen.

5. Speichern und beenden Sie das BIOS

6. Booten Sie vom Installationsprogramm und installieren Sie das Betriebssystem.

Hinweis:

Wenn Ihr aktuelles Betriebssystem Windows 8 oder höher ist, verwendet es, wie gesagt, standardmäßig eine Festplatte vom Typ GPT-Partition, nicht MBR. Daher müssen Sie die Festplatte in MBR konvertieren oder alle Partitionen löschen, bis die Festplatte vollständig nicht zugewiesen ist (was bedeutet, dass alle Ihre wertvollen Dateien verloren gehen) ) Erstellen Sie dann neue Partitionen für Ihr Windows 7-System und Ihr Datenlaufwerk.

2. Option: Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk / eine bootfähige CD, die für UEFI akzeptabel / kompatibel ist.

Rep: 385

Windows 8 und höher verwendet den UEFI-Modus und hat standardmäßig den GPT-Festplattenpartitionstyp. Daher erfordert die Installation von Windows 7 und einem niedrigeren Betriebssystem, das BIOS-basiert ist und eine MBR-Festplattenpartition verwendet, eine ordnungsgemäße Konfiguration, um erfolgreich zu sein.

Ich bin auf dasselbe Problem gestoßen, als ich von Windows 10 (aufgrund des aktuellen Fehlers - der erhöhten Internetnutzung durch Hintergrund-Apps und Systemupdates) zu Windows 7 gewechselt bin.

Obwohl es als gelöst markiert ist, habe ich mir trotzdem die Zeit genommen, meinen Kommentar hinzuzufügen, in der Hoffnung, zukünftigen Lesern dieses Threads zu helfen.

UEFI verfügt über eine Funktion namens 'Safe Boot', die dem Loader zusätzliche Sicherheitsebene verleiht und das Booten von externen Quellen wie einem bootfähigen USB-Laufwerk oder einer bootfähigen CD verhindert. Selbst wenn Sie ein bootfähiges Flash-Laufwerk oder eine bootfähige CD erstellen, wird es daher nicht im Startmenü oder beim Booten angezeigt.

Voraussetzung:

Dieses Zubehör wird möglicherweise nicht vom iPhone-Ladegerät unterstützt

Sichern Sie alle erforderlichen Daten auf einem externen Laufwerk / Flash-Laufwerk / oder einer anderen Einheit. Sichern Sie nicht nur auf derselben Festplatte mit einer anderen Partition, da Sie möglicherweise alle aktuellen Partitionen auf der Festplatte löschen, um eine neue Kopie von Windows 7 zu installieren. Siehe Hinweis unten.

Was wir tun können:

1. Deaktivieren Sie den sicheren Start und ändern Sie den Startmodus in den CSM / Legacy-BIOS-Modus.

2. Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk / eine bootfähige CD, die für UEFI akzeptabel / kompatibel ist.

1. Option: Deaktivieren Sie den sicheren Start und ändern Sie den Startmodus in den CSM / Legacy-BIOS-Modus.

1. Seite BIOS-Einstellungen laden ((Gehen Sie zu BIOS-Einstellungen auf Ihrem PC / Laptop, die sich von verschiedenen Marken unterscheiden. Drücken Sie normalerweise beim Laden des Geräts und bevor das Betriebssystem-Logo auf dem Bildschirm angezeigt wird, die Taste [F2]. Suchen Sie einfach im Internet, wie es geht Gehen Sie zu Ihren BIOS-Einstellungen, die auf Ihrer Marke basieren.)

2. Deaktivieren Sie die Option für den sicheren Start in den BIOS-Sicherheitseinstellungen.

3.Finden Sie in Ihren BIOS-Einstellungen den Startmodus und wechseln Sie vom UEFI-Start (Unified Extensible Firmware Inferface) zum CSM-Start (Compability Support Mode) / Legacy-BIOS-Modus. Denken Sie daran, dass UEFI den GPT-Partitionstyp und CSM MBR verwendet. (Verweis auf GPT und CSM unter Link unten)

4.a Machen Sie aus der BIOS-Startreihenfolge den USB als erste Priorität / ersten Start. (Denken Sie daran, diese Option nach der Installation zurückzusetzen, um zukünftige Fehler beim Booten der Einheit mit angeschlossenem USB-Laufwerk an ihrem Port zu vermeiden.)

oder

b. Sie können 4.a überspringen und einfach die Startoption-Menütaste drücken, bevor das Betriebssystemlogo während des Startvorgangs angezeigt wird. Bei den meisten Marken ist es normalerweise [F8] oder [F10] oder [F11] oder [F12]. Wählen Sie dann USB aus dem Boot-Menü aus den Optionen.

5. Speichern und beenden Sie das BIOS

6. Booten Sie vom Installationsprogramm und installieren Sie das Betriebssystem.

Hinweis:

Wenn Ihr aktuelles Betriebssystem Windows 8 oder höher ist, verwendet es, wie gesagt, standardmäßig eine Festplatte vom Typ GPT-Partition, nicht MBR. Daher müssen Sie die Festplatte in MBR konvertieren oder alle Partitionen löschen, bis die Festplatte vollständig nicht zugewiesen ist (was bedeutet, dass alle Ihre wertvollen Dateien verloren gehen) ) Erstellen Sie dann neue Partitionen für Ihr Windows 7-System und Ihr Datenlaufwerk.

2. Option: Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk / eine bootfähige CD, die für UEFI akzeptabel / kompatibel ist.

Rep: 385

Windows 8 und höher verwendet den UEFI-Modus und hat standardmäßig den GPT-Festplattenpartitionstyp. Daher erfordert die Installation von Windows 7 und einem niedrigeren Betriebssystem, das BIOS-basiert ist und eine MBR-Festplattenpartition verwendet, eine ordnungsgemäße Konfiguration, um erfolgreich zu sein.

Wiederholung: 1

Schließlich funktionierte für mich die Verwendung von Option 1 und die Verwendung der Rufus-Anwendung zum Erstellen eines bootfähigen USB. Zuvor verwendet 'Uiniversal USB Installer' und es gab be grub4dos Fehler. Ich habe Rufus verwendet und einen MBR-Partitionstyp in USB erstellt. Beim Neustart habe ich EFI USB als Gerät ausgewählt und von dort aus die Ubuntu-Anweisungen für die Einrichtung auf einem 25-GB-Speicherplatz befolgt.

Wiederholung: 1

Wenn Sie Ihren Lenovo Computer einschalten und ganz schnell F11 drücken, gelangen Sie in Ihr BIOS. F1 und F10 bringen Sie auch in ein BIOS, aber Sie können dort nichts tun, also benutze ich F11. Sobald Sie sich in Ihrem BIOS befinden, teilen Sie ihm einfach mit, dass er von Ihrem USB-Laufwerk booten soll.

Sie müssen Ihren Computer auch an ein CAT 5- oder Cat 6-Kabel anschließen. Sobald Sie eine Verbindung hergestellt haben, gehen Sie zum drahtlosen Netzwerk, suchen Sie dort Ihren Router, geben Sie ihm das Kennwort und stellen Sie eine Verbindung her. Trennen Sie danach Ihr Cat 5- oder Cat 6-Kabel. Sie sollten jetzt verbunden sein.

m.elsayed00